BIG-Therapie

Info

Die BIG-Therapie ist ein neuartiges Konzept für Parkison-Patienten. Gezielte konzentrierte Übungen mit Anleitungen eines ausgebildeten Therapeuten helfen dem Patienten sein Bewegungssinn wieder neu zu kalibrieren und seine Bewegungen damit zu verbessern.


Personen

Bei Parkinson-Patienten in frühen bis moderaten Stadium.
Erweitere Anwendung bei Multiple Sklerose nach Abklärung.


Verbesserung/ Linderung

Verbesserung des Bewegungssinns und der Bewegungen.
Verminderung und Aufrechthaltung der Bewegungsverlangsamung


Therapieform

Die Therapie beinhaltet schwerpunktmäßig das Einüben großräumiger Bewegungen. Durch intensives Wiederholen der Übungen und kontinuierliche Rückmeldung über die erzielten Ergebnisse werden ungenutzte Möglichkeiten des Übenden aktiviert und ausgebaut.

Die Trainingseinheiten werden idealerweise 4 x pro Woche zu 60 min für 4 Wochen durchgeführt.
 
Die BIG-Therapie in unserem Hause wird nach dem LVS-BIG®- Konzept angewendet.
Diese Therapie beruht auf zwei Hauptsäulen:
  1. Dem Patienten wird beigebracht großamplitudige Bewegungen mit den Armen und Beinen durchzuführen. Veränderung der Bewegungen und Bewegungsabläufe.
  2. Gezieltes Anleiten des Therapeuten die Übungen mit möglichst großem Einsatz durchzuführen.
 
Anschließend gibt der Therapeut zu jeder Übung ein direktes Feedback.
Der Patient hat am Anfang der Therapie ein Status/Zustand. Dieser bildet die Grundlage für das gezielte Wiederholen und das kontinuierliche Feedback des Therapeuten über die motorische Performance die zur Verbesserung seines Zustandes führen soll. Je nach Ausgangslage werden die Übungen für den Patienten ausgewählt und entsprechend Geschwindigkeit und Komplexität gesteigert. Durch die ständige Rückmeldung des Therapeuten lernt der Patient seine Bewegungen selber besser wahr zunehmen und damit neu zu „kalibrieren“.
Die Symthome schreiten in unterschiedlichen Tempo vor, Patienten merken daher teilweise nicht wenn sie zu kleine Schritte machen, vergessen die Arme mit zuschwingen oder auch zu leise sprechen.
Die BIG Therapie kann den Personen helfen durch konzentrierte Ausführung der Übungen und unter fachkundiger Anleitung ihren Bewegungsablauf wieder zu verbessern.
Anleitungen zur Selbsthilfe mit praktischer Umsetzung, Bspw. für Nordic Walking ist ein wesentlicher Teil das Erlernte anzuwenden und zu manifestieren.
 
Das LVS- BIG® Konzept ist eine Weiterentwicklung der Sprachtherapie LSV-LOUD® bei Parkinson-Patienten nach dem Lee Silverman Voice Training (LSVT-LOUD®).
Die Validität der LSVT-LOUD® Therapie wurde durch mehrfache Studien in den USA aufgezeigt. Eine amerikanische Forschergruppe hat die LSVT-LOUD® Methode aufgegriffen und zu einem Bewegungskonzept weiterentwickelt, zu der LSVT-BIG® Methode.
Auf deutscher Seite hat die Deutsche-Parkison-Vereinigung haben im Rahmen der Berliner BIG Studie 60 Patienten mit Parkinson-Erkrankung in milden bis moderaten Krankheitsstadien die Wirksamkeit belegt.

deWinter-Kruse

Öffnungszeiten

  • Mo. + Mi.

    8.00  – 19.00 Uhr

  • Di. + Do.

    8.00 – 20.00 Uhr

  • Fr.

    8.00 – 18.00 Uhr

  • Sa.

    8.00 – 15.00 Uhr

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel.: 02064 18 528

Thyssenstrasse 78
46535 Dinslaken



Wir sind Mitglied des Bundesverbandes selbstständiger Physiotherapeuten IFK e.V. Die IFK ist ein moderner Partner, der Physiopraxen und  Patienten zu allen Themen rund um Physio- und Rehasport unterstützt.